Logo Familienverband Si(e)gwart(h)
Über uns
Aktuelles
Forum / Archiv
Veröffentlichungen
Bildergalerie
Gästebuch
Links
Impressum
Datenschutz
Login
Familienverband Si(e)gwart(h)
Startseite Startseite
Suche Suche

Deutsch
English
Français



Forum / Archiv

Die unten stehenden Forum-Rubriken (sog. "offenes Forum", darin enthalten u.a. die Rundbriefe) können Sie sich auch ohne Forum-Registrierung anschauen (alle Homepage-Besucher haben Leseberechtigung). Hierzu bitte einfach auf die gewünschte Rubrik und dann auf das gewünschte Thema klicken.

 

Wenn Sie auch Schreibberechtigung auf das "offene Forum" haben möchten (um z.B. eine Anfrage zu schreiben), müssen Sie sich über den Menüpunkt Forum-Registrierung registrieren. Anschließend können Sie sich dann über den Menüpunkt Login anmelden.

 

Vollen Zugriff auf das komplette Forum (auch die derzeit unten nicht sichtbaren Rubriken, mit vielen Unterlagen zur Si(e)gwart(h)-Genealogie, Stammbäumen, und entsprechenden Diskussionsrubriken) haben nur Mitglieder. Diese müssen sich bitte auch über den Menüpunkt Login anmelden.


Thema mit vielen Antworten

Swetlana Sichwart, Hamm


Autor Nachricht
Verfasst am: 07. 11. 2017 [12:33]
Zeiser/Sichwart
Praktikant
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2017
Beiträge: 7
Hallo, ich heiße Swetlana geb. Sichwart 18.03.1973 Russland/Altaj Gebiet.
Meine Mutter heißt Maria Sichwart. Meine Großeltern - Alexander (Vater-Karl) Sichwart war mit der Margarita Rollsing verheiratet. Sie lebten in der Volga, Kolonie Sellmann. Von dort aus, in Jahr 1920 sind sie nach Turkmenistan gegangen (wegen der Arbeit), im Jahr 1930 sind sie wieder nach Volga zurück gekommen. Karl (Vater Conrad) Sichwart geb. im Jahr 1907 und verstorben im Jahr 1939, leider weiß ich nicht wo er geboren und wo er verstorben ist. Das versuche ich seit sehr vielen Jahren raus zu finden, nur leider ohne Erfolg. Vielleicht gelingt es mir, mit eure Hilfe. Wenn Sie Fragen haben, nur zu, ich beantworte alle Fragen. Gruß Swetlana
Verfasst am: 08. 11. 2017 [17:02]
Robin Siegwarth, D-Völkersbach
Robin Siegwarth
Glasmacher **
Dabei seit: 05.09.2011
Beiträge: 245
Hallo Swetlana,

wir haben seit Kurzem ein neues Mitglied im Verband, welches die gleiche Schreibweise wie Du des Nachnamens haben. Auch wenn die Schreibweise keine Garantie ist und wir z.T. in den Familien selbst unterschiedliche Schreibweisen haben, wäre es doch interessant, wenn Ihr beiden Euch einmal austauscht. Gibt uns mal bitte Deine Email-Adresse bekannt, ich vermittle gerne den Kontakt

Gruß
Robin
Verfasst am: 08. 11. 2017 [17:11]
Zeiser/Sichwart
Praktikant
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2017
Beiträge: 7
[quote="Robin Siegwarth, D-Völkersbach"]
Hallo Swetlana,

wir haben seit Kurzem ein neues Mitglied im Verband, welches die gleiche Schreibweise wie Du des Nachnamens haben. Auch wenn die Schreibweise keine Garantie ist und wir z.T. in den Familien selbst unterschiedliche Schreibweisen haben, wäre es doch interessant, wenn Ihr beiden Euch einmal austauscht. Gibt uns mal bitte Deine Email-Adresse bekannt, ich vermittle gerne den Kontakt

Gruß
Robin


Hallo Robin, sehr gerne. sw.zeiseryahoo[dot]de

Freue mich sehr, vielen Dank!

Gruß Swetlana
Verfasst am: 08. 11. 2017 [18:03]
Zeiser/Sichwart
Praktikant
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2017
Beiträge: 7
In dem Buch "Die Auswanderung aus Deutschland nach Rußland in den Jahren 1763 bis 1862" vom Karl Stumpp, befindet sich folgendes:
1). Siegewarth Cyriak, Schmiede aus Freiolsheim/Rastatt-Ba, 1803

2). Siegward Ferdinand, Gärtner (Kü) (8 Familienmitglieder) aus Zabern-El, 1817

3). Sigward(t) Michael, S.d. Johann, aus Lembach Weißenburg -El, 1809 nach Sulz / Odessa,( RL 38- d.h. die Revisionsliste 1816 Nummer 38 nachschauen.) Frau Barbara Kriegsmeyer, Sohn Ludwig 16, Michael 9, Peter 6.

Laut der RL-38 :
Fischer Georg 43, aus Obersteinbach/Weißenburg-Elsas, seine Frau Margaretha 43, sein Sohn erster Ehe Peter 3, seine Stiefkinder : Michael Siegwart 14, aus Lembach /Weißenburg-Elsas, Magdalena Siegwart 13.

4). Sigwart Jak. Friedrich aus Neckartailfingen / Nürtingen-Wü, 1817

Nur zur Info, ich weiß natürlich noch nicht wer von denen zu mir gehört, aber das finde ich noch raus.

Gruß Swetlana

Verfasst am: 08. 11. 2017 [18:44]
Zeiser/Sichwart
Praktikant
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2017
Beiträge: 7
Dann gibt es noch dieser Information (Wolgadeutscheforum):

Siegward (Dreispitz & Frank)
Sieward - Siewert.
Volga Colonies
Frank & Dreispitz
Pre-Volga Origin
Metzingen, Württemberg
Discussion & Documentation
Hans Michael Siegwardt, son of Christoph Siegwarth (b. 5 December 1700) and Anna Maria Mäulen (b. 4 March 1703/04), was born on 20 March 1730/31 in Metzingen, Württemberg. He married in 1756 in Wiernsheim, Württemberg, to Regina Dorothea Spielmann, daughter of Michael heinrich Spielmann & Anna Margaretha Größle. She was born on 10 September 1735 in Wiernsheim.
They immigrated first to Sweden in 1763 and then to Russia in 1766/1767 settling in the colony of Dreispitz. By 1798, part of this family had moved to Kraft.
Researchers
Edward F. Wagner

B-1579. Siegward/Siewert, Michael, 33 (1764), Einw., ev.-luth., aus Metzingen (Mitzingen), Württemberg,
ein Schlachter, wonnte zur Miete bei Georg Michael Henser. Seit 1763 war er ein Anwärter für eine
Kolonistenstelle. Er hatte im Januar 1764 für die Flucht nach Russland geworben.
Beim Fluchtversuch wurde er aber gefasst und ins Gefängnis geworfen. Er bekam 6 Monate Karrenstrafe.
Nach einer Resolution vom 31.Juli 1764 wurde er Anfanf August 1764 freigelassen.
Im Dezember 1764 hat wieder Werbebriefe an die Kolonisten in Herzogtum Schleswig geschrieben und sie zum
Abschluss der Colonistenverträge mit den Privatwerbern Pictet und le Roi aufgefordert.
Nach Russland ausgewandert : Wolgakolonie Dreispitz.

Wenn es uninteressant ist, sagt mir Bescheid, dann lösche ich es.
Verfasst am: 08. 11. 2017 [19:17]
Günter Sichward, D-Grosshansdorf
Günter Sichward
Lehrling *
Dabei seit: 18.01.2015
Beiträge: 47
[quote=""]
In dem Buch "Die Auswanderung aus Deutschland nach Rußland in den Jahren 1763 bis 1862" vom Karl Stumpp, befindet sich folgendes:
1). Siegewarth Cyriak, Schmiede aus Freiolsheim/Rastatt-Ba, 1803

2). Siegward Ferdinand, Gärtner (Kü) (8 Familienmitglieder) aus Zabern-El, 1817

3). Sigward(t) Michael, S.d. Johann, aus Lembach Weißenburg -El, 1809 nach Sulz / Odessa,( RL 38- d.h. die Revisionsliste 1816 Nummer 38 nachschauen.) Frau Barbara Kriegsmeyer, Sohn Ludwig 16, Michael 9, Peter 6.

Laut der RL-38 :
Fischer Georg 43, aus Obersteinbach/Weißenburg-Elsas, seine Frau Margaretha 43, sein Sohn erster Ehe Peter 3, seine Stiefkinder : Michael Siegwart 14, aus Lembach /Weißenburg-Elsas, Magdalena Siegwart 13.

4). Sigwart Jak. Friedrich aus Neckartailfingen / Nürtingen-Wü, 1817

Nur zur Info, ich weiß natürlich noch nicht wer von denen zu mir gehört, aber das finde ich noch raus.

Gruß Swetlana




Hallo Swetlana,

wir kennen uns ja bereits und haben auch schon per Mail geschrieben.

Nr. 1 bis 4 sind nicht an die Wolga ausgewandert, sondern in andere Gebiete.

Gruß aus Hamburg,
Günter
Verfasst am: 08. 11. 2017 [19:23]
Günter Sichward, D-Grosshansdorf
Günter Sichward
Lehrling *
Dabei seit: 18.01.2015
Beiträge: 47
[quote=""]
Dann gibt es noch dieser Information (Wolgadeutscheforum):

Siegward (Dreispitz & Frank)
Sieward - Siewert.
Volga Colonies
Frank & Dreispitz
Pre-Volga Origin
Metzingen, Württemberg
Discussion & Documentation
Hans Michael Siegwardt, son of Christoph Siegwarth (b. 5 December 1700) and Anna Maria Mäulen (b. 4 March 1703/04), was born on 20 March 1730/31 in Metzingen, Württemberg. He married in 1756 in Wiernsheim, Württemberg, to Regina Dorothea Spielmann, daughter of Michael heinrich Spielmann & Anna Margaretha Größle. She was born on 10 September 1735 in Wiernsheim.
They immigrated first to Sweden in 1763 and then to Russia in 1766/1767 settling in the colony of Dreispitz. By 1798, part of this family had moved to Kraft.
Researchers
Edward F. Wagner

B-1579. Siegward/Siewert, Michael, 33 (1764), Einw., ev.-luth., aus Metzingen (Mitzingen), Württemberg,
ein Schlachter, wonnte zur Miete bei Georg Michael Henser. Seit 1763 war er ein Anwärter für eine
Kolonistenstelle. Er hatte im Januar 1764 für die Flucht nach Russland geworben.
Beim Fluchtversuch wurde er aber gefasst und ins Gefängnis geworfen. Er bekam 6 Monate Karrenstrafe.
Nach einer Resolution vom 31.Juli 1764 wurde er Anfanf August 1764 freigelassen.
Im Dezember 1764 hat wieder Werbebriefe an die Kolonisten in Herzogtum Schleswig geschrieben und sie zum
Abschluss der Colonistenverträge mit den Privatwerbern Pictet und le Roi aufgefordert.
Nach Russland ausgewandert : Wolgakolonie Dreispitz.

Wenn es uninteressant ist, sagt mir Bescheid, dann lösche ich es.


Hallo Swetlena,

dieser Michael Sigwart geboren in Metzingen ist der einzige Sigwart, der an die Wolga ausgewandert ist. Er hieß übrigens nicht Hans und ist auch nicht nach Schweden ausgewandert! Dieses "Märchen" wird gerne in den USA "Volgagermans in the USA" verbreitet. Richtig war, dass Michael (mein direkter Vorjahr) als sogenannter Moorkolonist nach Schleswig-Holstein ausgwandert ist und dann an die Wolga.

VG
Günter

Wichtig wäre zu wissen, ob dein Vorfahren anfangs an der Wolga oder am Schwarzen Meer ansässig waren.
Allerdings gibt es ab 1865 keine Unterlagen (Censuslisten/ Kirchenbücher) aus dem Ort Kraft an der Wolga.



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.2017 um 19:23.]
Verfasst am: 08. 11. 2017 [19:44]
Zeiser/Sichwart
Praktikant
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2017
Beiträge: 7
Hallo Günter, du hast ja recht, die erste 4, die ich aufgelistet habe kamen nach Krym und Schwarzmeer und Odessa.

Ich weiß leider nicht genau ob meine Vorfahren sofort nach Wolga kamen.
Günter, es gibt natürlich Kirchenbücher nach dem Jahr 1865, nur diese werden nicht ausgehändigt. Ich habe einige Blätter vom Jahr 1866. Die sende ich dir gerne zu.

Gruß Swetlana
Verfasst am: 08. 11. 2017 [19:51]
Zeiser/Sichwart
Praktikant
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2017
Beiträge: 7
Günter, ich habe dir vor einige Zeit die Unterlagen von Kraft 1885-1896 die in der deutsche Sprache ist zugesendet. Du hast mir nicht geantwortet. Vielleicht hast du eine andere Email Adresse? Schreibe mal die neue auf und ich sende sie dir noch mal.

Gruß Swetlana

Verfasst am: 09. 11. 2017 [09:58]
Günter Sichward, D-Grosshansdorf
Günter Sichward
Lehrling *
Dabei seit: 18.01.2015
Beiträge: 47
[quote=""]
Günter, ich habe dir vor einige Zeit die Unterlagen von Kraft 1885-1896 die in der deutsche Sprache ist zugesendet. Du hast mir nicht geantwortet. Vielleicht hast du eine andere Email Adresse? Schreibe mal die neue auf und ich sende sie dir noch mal.

Gruß Swetlana





Hallo Swetlana,

bisher habe ich nichts bekommen, hier noch einmal meine Mailadresse:

g.sichwardkrandienstschulz[dot]de

VG
Günter





Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute war bereits 1 registrierter Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


Forum / Archiv - Familienverband Si(e)gwart(h) hat 85 registrierte Benutzer, 529 Themen und 702 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.38 Beiträge pro Tag erstellt.



Letzte Änderung:  07.02.2018 18:29

Forum-Registrierung
Forum-Suche
Forum-Favoriten
Forum-Benutzerverzeichnis
  Copyright: Familienverband Si(e)gwart(h)